• w-facebook
  • Twitter Clean
  • Google Clean

MEDIA TV

Berliner Str. 146

14467 Potsdam

 

© 2019 / 2020

Tel.: 0331 / 600 79 38

h.gaebel (at) mediatv-net.de                                           

Kinowerbung für Alle!

Sie suchen nach einer alternativen Werbeidee, die garantiert Ihr gesamtes Kundenpotential ausschöpft? Wir ermöglichen Ihnen die Werbung in einem der hochfrequentiertesten Freizeiteinrichtungen überhaupt - dem Kino! Egal ob Sie Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleistungsanbieter sind, auch Ihre Zielgruppe wird sich hier wiederfinden. Werbung in Funk und Fernsehen birgt, neben den oft recht hohem Preis, den entscheidenden Nachteil, dass der Verbraucher einfach abschalten kann oder Diese Tatsache macht sich mediaTV zu Nutze und platziert Ihre Werbung dort, wo Fernseh- und Radiowerbung aufhören. Im Ergebnis werden Ihre Zielgruppen mit unseren Anlagen an strategisch optimalen Orten, wie z.B. im Foyerbereich erreicht. Hier wird effektvoll gestaltete Werbungals Unterhaltung, willkommene Abwechslung zum Warten auf den Einlass und nicht zuletzt als Informationsquelle empfunden. 

Das Kino und sein Publikum

Das Programmkinopublikum verfügt über ein hohes Bildungsniveau. Fast zwei Drittel der Besucher von Filmkunstangeboten haben Abitur oder eine akademische Ausbildung absolviert. Die 20- bis 29jährigen bilden die stärkste Besuchergruppe in Programmkinos (23,4%), gefolgt von den 30-bis 39jährigen (21,9%). Der Anteil der mindestens 50jährigen ist signifikant höher als bei herkömmlichen Kinos, dagegen spielen Teenager im Alter von 10 bis 19 Jahren eine wesentlich geringere Rolle. Für das Programmkinopublikum ergibt sich ein Durchschnittsalter von 37 Jahren, bei allen Kinobesuchern liegt es bei 32 Jahren. Angestellte bilden mit Abstand die größte Besuchergruppe der Programmkinos An zweiter Stelle zeigen Schüler und Studenten ein starkes Interesse am Filmkunstangebot und wie ein Blick auf die Verteilung der Altersgruppen schon ahnen ließ, überdurchschnittlich viele Rentner. Zwar setzt sich das Programmkinopublikum im hohen Maße aus den meist besserverdienenden Akademikern zusammen, gleichwohl bewirkt der überdurchchnittliche Anteil an Schülern, Studenten und Rentnern, daß sich die Einkommensstruktur kaum von dem Durchschnitt aller bundesdeutschen Kinobesucher unterscheidet.

 

Quelle: Programmkinos in der Bundesrepublik Deutschland und ihr Publikum im Jahr 2005. Analyse zu Auslastung, Bestand, Besuch und Eintrittspreise sowie zu soziodemografischen und kinospezifischen Mermalen. Von Yv. Beigel und Ingeborg Schultz. Hg.: FFA Filmföderungsanstalt, Berlin, im September 2006.